Lichtrosette
die Lichtrosette auf der Orgelbühne
Chorraum
75-jähriges Jubiläum der Ehrengarde
Zur Heiligen Familie
Ansicht von der Sommerburgstraße

 

 

 

 

Bei der Premiere vor zweieinhalb Jahren tanzte das Publikum in der Kirche – am Dienstag, 2. Oktober, gibt die Band „Werktagskapelle“ ab 19 Uhr ihr zweites Konzert in der Kirche „Zur Heiligen Familie“, Sommerbugstr./Ecke Metzendorfstraße.

Beim „Best of“ erwarten das Publikum neue Interpretationen von alten Kirchenhits, mit denen die Band über das Ruhrgebiet hinaus bekannt geworden ist. So begeisterte die WTK im Mai mehr als 2.000 Menschen beim Katholikentag in Münster. Gleichzeitig steht tanzbare Partymusik auf dem Programm, denn die Band spielt auch Stadt-(u.a. Rüfest) und Gemeindefeste.

Da die Karnevalsband „Ruhrkölsch“ aus der "Werktagskapelle“ hervorgegangen ist, gibt es auch das ein oder andere kölsche Lied.

Nach dem Konzert lädt die Kapelle zu einer kleinen Party bei Currywurst und Bier ins benachbarten Gemeindezentrum ein.

Der Eintritt ist frei, die Band bittet um eine Spende zur Deckung der Kosten. Weitere Infos unter www.werktagskapelle.de .

Die Werktagskapelle besteht seit 17 Jahren aus (v.l.): Michael Kreuzfelder (Schlagzeug), Peter Mathias (Trompete), Melli Schulz (Gesang), Tim Krugmann (Gitarre & Gesang), Prof. Dr. Adrian Niegot (Klavier) und Christian Stember (Bass). Quelle: Werktagskapelle / Daniel Delbeck
JSN Pixel template designed by JoomlaShine.com
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen